Wasser Workout – Mit Wassergymnastik im Pool abnehmen?

Körperliches Training im Wasser ist nicht nur schonend für die Gelenke und die Wirbelsäule, sondern auch effektiv und fördert einen ganzheitlichen Trainingsansatz. Im Gegensatz zu schwerem und einseitig belastendem Gewichtstraining im Fitnessstudio lässt sich bei einem Workout im Pool der sanfte Widerstand des Wassers durch die Fläche von Armen und Beinen, sowie durch die Bewegungsgeschwindigkeit beim Training beeinflussen.


Inhaltsverzeichnis:

  1. Wichtig bei jedem Workout: Das überwachen der Körperwerte mit einer Körperanalysewaage
  2. Wassser Workout im Pool – Kraft-& Ausdauertraining auf schonende Art und Weise
  3. 6 Vorteile von Workouts im Pool – Mit Wassergymnastik abnehmen

Die durch das Wasser hervorgerufene gleichmäßige Gewichtsverteilung beansprucht hierbei auch Muskelpartien, welche bei einer bestimmten Bewegung außerhalb des Wassers nicht sonderlich beansprucht werden würden. Auch die Beweglichkeit des Körpers lässt sich bei einem Wasser Workout im Pool hervorragend üben, denn in der Regel können alle bekannten Übungen aus dem Fitnessstudio oder der Turnhalle eins zu eins in den Bewegungsablauf eines Wasser Workouts übertragen werden.

Besonders für eine effektive Gewichtsabnahme ist das Wasser Workout im Pool eine schonende Alternative zu herkömmlichen Sportarten, denn der Energieverbrauch im Wasser ist bei einer gleichbleibenden Belastung durch die wärmeleitende Eigenschaft des Wassers über 5 mal höher als an Land. Zum Thema Wasser Workout findet man auch hier wissenswertes: http://www.fitforfun.de/workout/bauchweg/straffer-bauch/workout-im-wasser-straffer-bauch-mit-aqua-fitness_aid_9434.html

Wassergymnastik abnehmen
Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Zu guter Letzt ist das Wasser Workout im Pool auch für übergewichtige Menschen die beste und körperschonenste Art der sportlichen Betätigung. Mit Wassergymnastik können Sie sehr leicht abnehmen und Ihre Traumgewicht erreichen. Die enorme Auftriebskraft des Wassers verschafft dem Körper eine geringere Schwerkraft, so dass 100 kg nur noch eine Gewicht von zirka 10 kg ergeben. Das Körpergewicht wird im Pool also um 90% reduziert und der Bewegungsapparat des menschlichen Körpers maßgeblich unter Wasser entlastet.

Sicherlich muss die Koordination im Wasser zunächst ein wenig geübt werden, aber man hat sich schnell an den Wasserwiderstand sowie die Auftriebskraft des Wassers gewöhnt und kann sein Ausdauerprogramm problemlos absolvieren.

Wichtig bei jedem Workout: Das überwachen der Körperwerte mit einer Körperanalysewaage

Um den sportlichen Erfolg nicht nur im persönlichen Empfinden zu erleben, sondern auch in Zahlen nachvollziehen zu können, empfiehlt sich der Einsatz einer Körperanalaysewaage. Um den Körper zu straffen und in Form zu bringen kommt es im Wesentlichen darauf an Muskeln aufzubauen und den Körperfettanteil zu reduzieren. Eine regelmäßige Gewichtsmessung des Körpers ist hierbei nur ein sehr grober Anhaltspunkt.

Viel aufschlussreicher ist es, zusätzlich auch Werte wie den Muskelanteil, den Körperfettanteil und den Wasseranteil im Körper zu messen. Nur so kann nachvollzogen werden was eine Veränderung des Körpergewichts verursacht hat. Die meisten modernen Körperanalysewaagen ermitteln diese Körperwerte sehr genau über das sogenannte BMI-Verfahren (Bioelektrische Impedanzanalyse). Hierbei werden in kurzen Abständen leichte Stromimpulse durch den Körper geleitet und der Widerstand gemessen.

wasser workout
Quelle: pixabay.com

Besonders genau funktioniert die Ermittlung der Körperwerte mit so genannten Segment-Körperanalysewaagen. Diese haben neben den Kontakten auf der Auftrittsfläche der Waage auch ein zusätzliches Handteil, an dem sich ebenso Kontaktflächen befinden. Die Ratgeber Seite waagen-test.de bietet neben vielen Informationen rund um die die Körperanalyse auch einen umfangreiches Archiv an Testberichten, die bei der Auswahl der richtigen Waage helfen.

Wasser Workout im Pool – Kraft- & Ausdauertraining auf schonende Art und Weise

Dank des hohen Bewegungslevels sowie des ständig vorhandenen Wasserwiderstandes ist das Wasser Workout im Pool definitiv eines der effektivsten Trainings-Workouts. Ein erhöhter Wachstum der Muskeln sowie ein sehr hoher Kalorienverbrauch entstehen durch die ständige Beanspruchung des Körpers, der durchgängig gegen den Wasserdruck ankämpfen muss. Gerade für die weiblichen Leser von besonderem Interesse: die Bewegung im Wasser strafft das Gewebe und massiert die Muskulatur. Verspannte Muskeln werden gelockert und die Durchblutung wird angeregt. Mit Wassergymnastik können Sie viel abnehmen.

Durch die niedrige Wassertemperatur kommt man trotz anstrengendem Training auch nicht so leicht ins Schwitzen und profitiert gleichzeitig davon, dass der Körper während des Trainings ununterbrochen damit beschäftigt ist, einen entsprechenden Temperaturausgleich zu schaffen. Dies bedeutet nicht nur einen hohen Energieaufwand, sondern gleichzeitig auch einen zusätzlichen Kalorienverlust.

6 Vorteile von Workouts im Pool –  Mit Wassergymnastik abnehmen

* Positive Beeinflussung des Herz-Kreislauf-System bei Fokus auf den Kraftausdauerbereich

* Geringeres Verletzungsrisiko

* Abbau von Haltungsschwächen (Gelenke)

* Stabilisierung des gesamten Stütz- und Bewegungsapparates

* Beanspruchung einer größeren Muskelmasse führt zu einem höheren Energieverbrauch und damit auch zu einem effektiveren Gewichtsverlust

* Das Wasserumfeld bietet während des gesamten Trainings stets eine gute Abkühlung

Alles in allem bietet das Wasser Workout im Pool sowohl für Neueinsteiger als auch eingefleischten Fitnessprofis umfangreiche Möglichkeiten, sein jeweiliges Sportlevel entsprechend auszubauen. Das Schwimmbad nebenan oder auch der eigene Pool im Garten oder Keller bieten hier einen ausreichenden Rahmen. Die gelenkschonende Betätigung im Wasser unterstützt die Diät- und Abnehmerfolge deutlich und nach ganz individuellem Fitnesslevel. Mit Wassergymnastik kann man seinem Traumgewicht näher kommen und viel Gewicht abnehmen.